From thoughts into letters
into words
into sentences
into texts…

to you.

Wo meine Gedanken sind?


Wo meine Gedanken gerade so sind?

Die sind eigentlich immer ein bisschen überall und aber auch ganz fest bei mir.

Sie sind zum Beispiel in
Kiew
Kabul
Pjöngjang
und in Charkiw.

In Odessa
Moskau
Dorohusk
Chersun
und in Rabat.

In Peking
Lismore
Galicien
Rio
und in Palästina.

In der Schweiz
England
Deutschland
Österreich
und in den USA.

Bei der ukrainischen Bevölkerung, die sich zuhause versteckt oder verteidigt und bei denen, die alles hinter sich gelassen haben und irgendwo unterwegs auf der Flucht sind. Bei denen, die ihre liebsten Menschen, Haustiere und ihr Hab und Gut verloren haben.
Bei den russischen Soldaten, die gegen ihre Überzeugung in der Ukraine kämpfen und auch für die, deren Überzeugung es tatsächlich ist.
Bei den russischen Menschen, die keinen Krieg wollen und die nicht hinter den Entscheidungen ihrer Regierung stehen.
Bei den Menschen, egal wo in der Welt, die ihr Leben verloren haben oder Angst haben, es zu verlieren.
Bei den Menschen, deren Existenz zerstört wurde oder wird.
Bei den Menschen, die bereitwillig andere verletzen und töten. Und noch viel mehr bei den Opfern und ihren Hinterbliebenen.
Bei den Menschen, die gerade jemanden verloren haben, sei es durch den Tod oder das Leben.
Bei den Menschen, die einen Fehler gemacht haben und nun damit leben müssen.
Bei Wolodymyr Selenski und seiner Familie.
Bei Wladimir Putin und seiner Familie.
Bei den Regierungsmenschen dieser Welt.
Bei den Menschen, die sich in irgendetwas verrannt haben und denken, nicht mehr zurück zu können.
Bei den Familienmitgliedern, die ich nicht mehr habe. Und von ganzem Herzen auch bei denen, die ich noch habe.
Bei den Familienmitgliedern, die nicht bluts- aber herzverwandt sind.
Bei all denen, die ich lieb habe.


Wenn ich an irgendetwas glaube, dann an die Kraft der Gedanken und auch daran, die schönen ins Herz einzuladen und all die andern loszulassen.
Wenn ich all meine Gedanken los schicke in die weite Welt hinaus und höre, was überall so abgeht gerade, dann bin ich soooo dankbar für mein Leben und alles, was ich habe. Und auch für alle, die gern ein Teil davon sind.

Ich wünsche mir Frieden.


8 Antworten zu “Wo meine Gedanken sind?”

  1. Das ist großartig! Weil Du an ALLE denkst, niemanden aussparst. – Am Ende eines kleinen abendlichen Rituals, das ich seit ein paar Jahren vor dem Schlafengehen ganz regelmäßig pflege, schicke ich ganz ähnliche Gedanken auf die Reise zu diesen ALLEN.

    Es ist ein unglaublich schönes Gefühl für mich nach dem Lesen hier zu wissen, dass da jemand ist, die mir insoweit so sehr ähnlich ist.

    Viele liebe Grüße an Dich! 🕊💚

    Gefällt 1 Person

  2. Guten Abend, ich fühle mich von ihrem Text sehr angesprochen. Gerade deshalb, weil mein tägliches Gebet genau diesen, ihren Intensionen folgt. Ja, wir wissen um die Kraft der Gedanken und der Gebete. Gerade ganz besonders beten wir für jene, die Gottes Gnade besonders nötig haben. Gott segne sie und einen gesegneten Abend und eine gute Nacht. Herzlich wünsche ich das der gruene Daumen

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: