From thoughts into letters
into words
into sentences
into texts…

to you.

Ich wünsche mir Frieden.


Liebe ist stärker.
Stärker als Hass.
Stärker als das Böse.
Stärker als Trauer.
Und stärker als Wut.


Liebe erfüllt leere, leidende Seelen mit Hoffnung. Traurige, dunkle Gedanken mit Licht und Hoffnungslosigkeit mit Trost. Liebe heilt ganz vieles, Liebe ist das Pflaster auf den Wunden, die das Leben auf und in uns hinterlässt.
Liebe leuchtet aus uns heraus. Wird sichtbar in unseren Augen und unserer Aura.
Liebe zieht Liebe an und vermehrt sich so weiter und weiter und im besten Fall über die ganze Welt.

Ich bin davon überzeugt, dass unsere Welt genau das braucht. Soooo dringend. Und wenn wir dann alle vor Licht und vor Liebe strahlen, erzeugt das wahnsinnig viel Kraft und wird seine Wirkung haben.

Menschen sind aber anders und das ist alles gar nicht so einfach.
Gefangen in ihren Unsicherheiten, in ihrem Frust und in ihren Emotionen, werden sie grau und ignorant. Gehen ihren Weg ohne nach links und nach rechts zu schauen. Sehen das, was sie nicht haben statt dankbar zu sein. Sehen andere graue Menschen ohne zu realisieren, einer davon zu sein.

Gerade jetzt, wenn ich in die Ukraine und nach Russland schaue und dieses Leid sehe, diese fast hoffnungslose Situation, bin ich soooo dankbar für alles. Auch für das, was ich manchmal schwierig finde, denn es könnte alles noch viel, viel schlimmer sein.

Einer von diesen sehr, sehr grauen Menschen ist in Moskau und zerstört gerade das Leben von Millionen von Menschen. Wir schauen voller Mitgefühl und auch besorgt dort hin, denn er ist ausser Rand und Band und er hat die Macht, noch viel, viel mehr anzurichten…

Putin, ich schicke dir ganz viel Licht, positive Gedanken und Liebe.
Möge das dein sehr krankes und verletztes inneres Kind sättigen und besänftigen, damit du zur Vernunft kommst und andere Wege einschlagen kannst.


Noch viel mehr Liebe, Licht und Kraft schicke ich all den flüchtenden Menschen. Mögen sie mit offenen Armen und Herzen aufgenommen werden, dort wo sie ankommen.
Und den Menschen, die in Angst und Panik noch in ihrem Land sind oder im Krieg kämpfen.
Und auch den Menschen in Russland, damit sie den Mut haben, sich gegen ihren Präsidenten zu stellen, um dort vielleicht etwas verändern zu können.
Der ganzen restlichen Welt wünsche ich Zuversicht und den Mut, zusammen zu halten, in der Hoffnung, schlimmeres verhindern zu können.

Ich wünsche mir Frieden.

6 Antworten zu “Ich wünsche mir Frieden.”

  1. Dein Eintrag gefällt mir so, so sehr! Hätte ich ihn früher gelesen, hätte ich mich noch viel mehr getraut, meinen letzten (Tagebuchseite 970) zu veröffentlichen. Deine Intension bestärkt mich so sehr!

    Im Übrigen finde ich gerade ganz besonders berührend, dass Du hier die Kornblume so groß mit dabei hast und sie auch als Dein Avatar vorkommt. – Mein Avatar ziert auch eine – die Kornblume ist meine Lieblingsblume, weißt Du …?!

    Viele liebe Grüße an Dich! ✨💚

    Gefällt 1 Person

  2. Ich bin mit meiner Gebetsabsicht bei dir. Ich bete für die, die Gottes Gnade ganz besonders nötig haben. Möge Gottes Gnade sie dort erreichen , wo sie gerade sind. Intuitiv kommt dann das Bild eines zusammengekauerten Menschen in einer dunklen Grube. Ein Lichtstrahl trifft die Gestalt. Wo Licht ist, kann keine Dunkelheit sein.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: