Ende.

Dinge gehen zu Ende, es ist unweigerlich so. Immer. Unendlichkeit existiert in einem menschlichen Leben nicht und wenn doch, dann nur in unseren Wünschen und Träumen. Enden sind manchmal ganz okay und manchmal überhaupt nicht. Was bin ich jedes Mal traurig, wenn ich ein gutes Buch (eigentlich viel zu schnell) zu Ende gelesen habe und…

Weiterlesen

die Liebe

Ich finde, es geht im Leben immer darum, etwas Gutes aus dem zu machen, das man hat oder bekommt. Oder das Bestmögliche. Dinge umzudrehen, um zu schauen, wie es auf der andern Seite aussieht. Fünf Schritte retour gehen, um es von dort aus zu betrachten oder ganz nah ran zu gehen, um etwas wirklich ganz…

Weiterlesen

Ein Virus, der Glückshormone ausschüttet….

Ein Virus bringt fast die ganze Welt total durcheinander. Jedenfalls unsere. Dem einen bringt es sehr viel Zeit, dem andern sehr viel Stress. Dem einen bringt es Krankheit, vielleicht sogar Tod, der andere merkt nicht mal etwas davon. Dem einen bringt es Existenzängste oder gar den finanziellen Ruin, der andere verdient sich an der ganzen…

Weiterlesen

#unhatewomen

Ich bin vor kurzem per Zufall auf den Hashtag #unhatewomen gestossen und habe einiges darüber gelesen unterdessen. Weil gestern ja Weltfrauentag war, möchte ich heute darüber schreiben. Unhate women heisst auf deutsch Hasse Frauen nicht. Hasse Frauen nicht. Hör auf, Frauen zu hassen. Unhate women. Wenn es euch interessierst, könnt ihr bei http://www.terredesfemmes.de mehr darüber…

Weiterlesen

Lichter

Heute ist ein grauer Tag im November. Ende November schon bald. Manche mögen sagen, dass der November so ist. Nur so. Ich würde mal behaupten, dass der November der Montag unter den Monaten ist. Eigentlich nicht ganz zurecht, wie ich finde. Wir hatten dieses Jahr extrem viele heisse Tage und wirklich viel Sonne. Auch im…

Weiterlesen

wegwerf-beziehungen

Wir leben in einer Wegwerf-Gesellschaft. Es ist kostengünstiger und unkomplizierter, defekte und kaputte Dinge zu ersetzen, statt sie zu reparieren. Dinge… Das sind Gegenstände, Fahrzeuge, Kleidung. Alles, was man halt so braucht im Leben, von den Socken bis zum Küchengerät, vom der Uhr bis zum Rasenmäher. Ersatzteile gibt’s keine mehr oder die Reparatur ist viiiiiiiel…

Weiterlesen

Let me tell you something / Lass mich dir etwas erzählen…

Let me tell you something… Lass mich dir etwas erzählen… Its about all the good things in life. Es geht um das Gute in der Welt. Its so much easier to see all the bad. All the problems and difficulties. But why? Being more positiv would make life much easier, wouldnt it? Es ist viel…

Weiterlesen

Zurückschauen

Zurückschauen soll man nicht, das hört man ja manchmal. Weil wir uns auf das Weitergehen konzentrieren müssen. Auf das, was noch kommt. Und weil das, was hinter uns liegt, manchmal zu sehr weh tut. Weil es uns beim Zurückschauen nochmal durchschütteln und traurig machen könnte. Kann man so machen, ja. Ich finde, jeder soll das…

Weiterlesen

Vom Gehen, Kommen und Bleiben. Vom Loslassen und Festhalten.

Ich habe neulich gelesen, dass wenn man an Krebs erkrankt, einen während der Phase der Chemo und / oder Bestrahlung die Hälfte seiner Freunde verlässt. Wenn man das so liest, kommt es einem unglaublich vor. Jedenfalls mir ist es so ergangen. Ich kann es mir nicht vorstellen, jemanden den ich wirklich lieb habe, in seiner…

Weiterlesen

Muttertag

9 Monate Schwangerschaft und dann die Geburt, schwupps (mehr oder weniger schwupps) ist das Kind geboren. Und dazu eine frischgebackene Mama. Klingt relativ einfach und unkompliziert… Aber das ist es irgendwie nicht. Eine einigermassen normal denkende Frau ist sich wohl schon vor der Schwangerschaft oder Geburt bewusst, was es bedeutet, eine Mutter zu sein. Was…

Weiterlesen