Nicht alles verändert sich

Als ob eine neue Lebenssituation nicht schon Herausforderung genug wäre, nein, sie zieht auch noch allerlei andere Veränderungen mit sich. Irgendwie steht man plötzlich vor den Scherben des bisherigen Lebens und sieht sich gezwungen, daraus etwas Neues zu erschaffen.
Wenn z.B. eine Ehe scheitert, verliert man neben der Liebe im besten (schlimmsten?) Fall  die Person, die einem am nächsten stand für viele, viele Jahre. Man verliert seine Familie, seine Zukunftsvisionen- und Pläne, seine Sicherheit (auf jeder Ebene… z.B. sozial und finanziell). Man weiss nicht mehr so richtig, wer man ist, denn man verliert auch eine seiner Hauptrollen, die der Ehefrau. Sein Selbstbewusstsein, seine Stabilität, jedenfalls für die Zeit der Krise. Vermutlich verliert man sein Zuhause. Und sehr oft verliert man auch Teile seines Umfeldes.

Neue Lebenssituationen vertreiben Menschen, die damit überfordert sind, aus welchen Gründen auch immer. Oder Menschen, die nicht bereit sind. mit einem durch eine Krise zu wandern. Menschen, denen das zuviel ist. Menschen, denen die Freundschaft nicht tief genug ist. Menschen, denen die Belastbarkeit fehlt. Menschen, denen das Verständnis fehlt. Was auch immer. Es gibt den einen oder anderen, der sich in dieser Situation entfernt. Es gibt auch den einen oder anderen, von dem ich mich in dieser Situation entferne. Aus Gründen.
Es hat immer seine Gründe. Manchmal kennt man sie, manchmal kennt man sie nicht. Irgendwie ist es auch egal, warum.
Ich habe irgendwie gemerkt, dass andere Dinge mich mehr beschäftigen, als mich um Begründungen, um Warum und Aber zu kümmern. Ein Verlust zieht andere mit sich. Schön ist es nicht, aber wohl irgendwie normal.

Neue Lebenssituationen bringen aber auch Menschen in mein Leben, die mich vielleicht vorher noch nicht oder noch nicht so gut gekannt haben. Menschen, die mich jetzt so kennen lernen wie ich bin, in dieser Situation in der ich im Moment bin. Menschen, die mir jetzt näher kommen. Und sie finden es okay, finden mich okay. Sie verstehen. Und irgendetwas passt. Sie passen in mein neues Leben. Sie MÖCHTEN in mein neues Leben passen.

Neue Lebenssituationen bringen Klarheit darüber, wer zum engen Kreis gehört und wer nicht. Es gibt Verschiebungen, Abgänge und Neuzugänge. Einige durchaus schmerzhaft, unerwartet und enttäuschend. Oder überraschend und erfreuend. Oder zum Teil auch einfach okay.

Zum Glück verändert sich nicht alles. Es ist nicht so, wie es oben klingt. Nicht alle Freundschaften und Bekanntschaften verändern sich. Die meisten bleiben einfach so wie sie sind und das ist wunderbar.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s