Von Menschen, die aus Gold sind…

Es ist meistens ja einfach, mit Menschen die uns nahe stehen, über unsere Sorgen und Probleme zu sprechen, besonders wenn es die kleinen alltäglichen Dinge sind. Grössere Probleme mitzuteilen, das ist dann schon schwerer.
Hoffentlich hat jeder einen Menschen oder mehrere, dem er auch mal sein Herz ausschütten kann. Aber es gibt Dinge, über die sprechen wir nicht. Nie. Also zumindest nicht, wenn es sich verhindern lässt. Tief vergrabene Dinge, gut versteckt irgendwo in unserem Gehirn. Natürlich sind sie da, aber nicht zuvorderst und das ist auch gut so. Das kann vieles sein… Etwas, das wir mal getan oder erlebt haben, etwas von dem wir lieber nicht wollen, dass andere das von uns wissen. Oder Dinge, an die wir uns einfach lieber selber nicht erinnern mögen.

Ich finde, dass solche Menschen Gold wert sind. Menschen, die wir so lieb haben und denen wir so vertrauen, dass wir ihnen unsere Ängste erzählen können. Wo man auch mal weinen darf, wo man erzählen darf und die Person gegenüber macht irgendwie einfach genau das Richtige… zuhören, trösten, ihre Meinung dazu sagen, umarmen, was auch immer…
Paradoxerweise müssen das nicht unbedingt uns extrem nahestehende Menschen sein, sondern manchmal auch solche, die uns weiter weg sind. Fast Fremde, mit denen uns aber irgendetwas zu verbinden scheint. Auch das ist etwas Besonderes.
Ich habe in meinem Leben solche Menschen und ich bin unendlich dankbar dafür, ganz ehrlich.

Und dann braucht es auch diese anderen Menschen, die uns ablenken, wenn es uns mal nicht gut geht. Mit denen wir einfach auch mal über etwas anderes als immer über dasselbe, uns belastende Thema reden können. Wieder mal andere Gedanken, wieder mal lachen. Auch diese Menschen sind Gold wert.
Und manchmal haben wir sogar beides in einem Menschen. Umso besser.

Ich hoffe, auch ich bin für ein paar Menschen auf der Welt so jemand.
Jemand, der zuhört und da ist, wenn mal Erzählungsbedarf ist,
jemand dem vertraut wird.
Aber auch jemand, der sie auch mal wieder auf andere Gedanken und zum Lachen bringen kann.
So ein Mensch möchte ich wirklich gerne sein. Nicht für alle, nein das ginge nicht. Aber für einige.

Kommentar verfassen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s