search instagram arrow-down

Sensationslust und Hemmungslosigkeit

Wenn ich in die Medien schaue, staune ich manchmal, wie pietätlos da mit Menschen umgegangen wird. Oftmals wird ohne Würde und ohne Respekt berichtet. Die Sensationslust der Leser / Zuschauer und das Geld, das man mit solchen Fotos und Berichten verdienen kann, steht offensichtlich im Vordergrund. Dass hinter vielen Berichten Menschen stehen, die unglaubliche Tragödien erleben, wird ausgeblendet. Oder Menschen, die bloss gestellt werden. Menschen, die jemanden verloren haben. Einfach Menschen halt.

Dass mit „fremden Leuten“ so umgegangen wird, ist ja noch das eine. Solange es nicht uns betrifft, geht das ja vielleicht noch, da macht man sich vielleicht weniger Gedanken, amüsiert sich nur. Ich finde das irgendwie fragwürdig…

Aber irgend jemanden betrifft das ja. Irgend jemand ist nicht fremd. Mir kommt da ein Beispiel in den Sinn… Vor ein paar Jahren verübte ein Mann hier in der Gegend an seinem Arbeitsplatz einen Amoklauf. Es war schrecklich, wirklich eine schlimme Tragödie, ein Blutbad. Es kamen Menschen ums Leben, er selbst auch. Danach haben natürlich sämtliche Medien darüber berichtet, das ist ja auch schliesslich ihre Aufgabe. Aber das Wie, das hat mich schockiert. Reporter, die bei Angehörigen von Opfern und Täter zuhause vor der Tür standen und nach Informationen und Fotos verlangten. Man hatte die Wahl, Fotos raus zu rücken oder es wurden Bilder aus Facebook-Accounts kopiert. Ausserdem gibts sowieso immer jemanden, der für Geld bereit ist, Auskunft oder auch Fotos von Verstorbenen oder des Täters weiter zu geben. Also ist es vielleicht klug, sich kooperativ zu zeigen und damit auch ein wenig mitzubestimmen, was veröffentlicht wird? Denn veröffentlicht wird es so oder so. Oder es gab Bilder im Fernsehen, darauf sah man zB mehrere Leichenwagen aus dem Firmenareal fahren und Reporter mit Kameras, die neben her rannten und versuchten, ein Foto vom Innern dieser Autos zu machen. WTF???!!!!! Einige regen sich auf, die Mehrheit steht wohl aber drauf und konsumiert all das.

Das ist das eine. Die Berichterstattung. Und das andere ist, wie irgendwelche Leute versuchen – mehr oder weniger erfolgreich – in die Medien zu kommen. Da wird nicht selten die ganze Würde für ein kleines bisschen Fame abgelegt.

Wohin das wohl noch führen wird?

Kommentar verfassen
Your email address will not be published. Required fields are marked *

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: