From thoughts into letters
into words
into sentences
into texts…

to you.

Alpträume


Man wacht auf.
Schwer atmend, der Puls rast und das Herz klopft wie verrückt. Es dauert ein paar Sekunden, bis man weiss wo man ist und dass das soeben erlebte nur ein Traum war. Ein Alptraum.

Alpträume erschrecken uns und können machen, dass wir uns morgens nicht so richtig ausgeschlafen fühlen. Manchmal beschäftigen sie uns noch bis in den Tag hinein, weil wir uns Gedanken machen über das Geträumte und was es wohl bedeuten möge.

Und doch sind es nur Träume. Wie schön ist es, daraus aufwachen zu können und zu wissen, dass nichts davon real ist, dass alles nur geträumt und nichts wahr ist. Wunderbar.

Denn aus Alpträumen, die gar keine (Träume) sind, kann man das nicht.


Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: