Nochmal Corona

Es ist schwierig, sich ein Bild über die ganze Situation zu machen. Viele übertreiben. Viele untertreiben. Ich bin keine Fachperson, ich versuche mich einfach zu informieren, weil es mich interessiert.

Ich denke nicht, dass der Corona-Virus nur wie eine normale Grippe ist. Die Ansteckung ist höher und das Risiko für einen schwereren Verlauf grösser, auch wenn sich die Symptome nicht gross unterscheiden.

Wenn wir als Beispiel die Einwohnerzahl von meinem Dorf (etwa 3000) nehmen und davon ausgehen, dass das ganze Dorf krank wird, was natürlich nicht der Fall sein wird, und die Todesrate zB bei 0,4% ist, dann würde der Verlauf bei über 400 Menschen schwer bis kritisch werden und etwa 11 würden sterben. Die andern 2988 würden wieder gesund werden.

Bei einer „normalen“ Grippe wären es halb so viele, die sterben, also etwa 5 oder 6.

Und es stimmt, das wären vermutlich alte Menschen bzw Menschen über 65 und eventuell Menschen, die krank sind. Ich muss aber ehrlich sagen, dass ich das dann nicht weniger tragisch finde.

Ich denke nicht, dass wir Angst haben sollten. Aber meiner Meinung nach tun wir gut daran, auch aus anderen Gründen, uns darum zu bemühen, dass der Virus sich nicht zu sehr ausbreitet. Man muss nicht viel tun bzw man kann nicht viel anderes tun, als die Empfehlungen des Bundes zu befolgen und zu Hause zu bleiben, wenn man krank ist.

Es ist ja auch interessant, wie jeder zweite Promi und sogar Wirte und Clubbesitzer kleine Videos machen, in denen sie ihre Meinung zum Virus allen mitteilen. Ich halte mich da lieber an Leute, die wissen wovon sie reden. Ich frage ja auch nicht den Tierarzt, wenn meine Klospülung defekt ist.

Mir hat heute jemand einen Link geschickt, was Jürgen Klopp zu diesem Thema sagt und ich muss gestehen, ich liebe ihn dafür:

Ich mag ja Menschen, die einen gesunden Menschenverstand haben.