In einer Welt voller Sterne, sei die Nacht

In einer Welt voller Eiskristalle, sei ein Sonnenstrahl.

In einer Welt voller Rosen, sei ein Grashalm.

In einer Welt voller Sterne, sei die Nacht.

In einer Welt voller Oberfläche, sei die Tiefe.

In einer Welt voller Raketen, sei ein Faultier.

In einer Welt voller Schreie, sei die Stille.

In einer Welt voller Frosting, sei das Küchlein.

In einer Welt voller Wellen, sei ein Wassertröpfchen.

In einer Welt voller Stacheln, sei ein Wattebausch.

In einer Welt voller Geld, sei die Bescheidenheit.

In einer Welt voller Abgase, sei der Duft von Sommerregen.

In einer Welt voller Angst, sei der Mut.

In einer Welt voller Egoismus, sei ein Mensch.

In einer Welt voller Permanent Marker, sei der Bleistift.

In einer Welt voller Hektik, sei die Besonnenheit.

In einer Welt voller Lügen, sei die Wahrheit.

In einer Welt voller Aktivitäten, sei die Langeweile.

In einer Welt voller Konsum, sei die Kreativität.

In einer Welt voller Schweigen, sei die Stimme.

In einer Welt voller Fakten, sei das Fragezeichen.

In einer Welt voller Hass, sei die Liebe.

2 Antworten auf „In einer Welt voller Sterne, sei die Nacht

  1. Ein sehr schöner und tiefgehender Beitrag, der trotz seine Tiefe und seiner Wahrheit nur wenige Worte benötigt!❤️ Du bringst damit wirklich sehr gut die Stimmung dieses Beitrages zur Geltung.🙏🏻😍

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s