Blut ist dicker…

Blut ist dicker als Wasser, sagt man. Ist das so?

Familie. Verwandtschaft. Sie scheint das wichtigste zu sein. Irgendwie. Liebe, Zusammenhalt und Unterstützung.

Ich hatte das nie und ich gehe davon aus, es geht vielen so. Meine Eltern sind jung gestorben. Ich erinnere mich, dass bei der Beerdigung meines Vaters sich seine Geschwister seit langem wieder mal gesehen und dann Telefonnummern ausgetauscht haben. Ich fand das schön. Und tröstlich. Aber die Mehrheit meiner Verwandtschaft hat das alles eigentlich nicht so interessiert. Auch nicht meine Trennung.

Unterdessen sind einige meiner Onkel und Tanten gestorben. Mit den noch lebenden besteht kein Kontakt, ausser mit meiner Lieblingstante und ihrem Mann. Auch mit den zahlreichen Cousins und Cousines, sozusagen nichts.

Ich verstehe das. Jeder hat sein Leben. Und wenn keine Verbindung besteht, wenn das Leben grad gut zu uns ist, besteht auch keine, wenn’s schwer ist. Das ist ganz logisch. Und doch muss ich zugeben, ich hätte sie gebraucht. Ich hätte eine Familie gebraucht.

Und dennoch: Ich hatte und habe eine Familie. Eine, auf die ich zählen kann. Meine Freundinnen und Freunde.

Blut ist vielleicht dicker als Wasser, garantiert jedoch gar nichts. Es kommt auf andere Dinge an. Und deswegen möchte ich sagen, das wichtigste ist die Liebe. Alles andere ergibt sich. Egal mit wem…

Eine Antwort auf „Blut ist dicker…

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s