puremyself

Meine Texte und Fotos

Zurückschauen soll man nicht, das hört man ja manchmal. Weil wir uns auf das Weitergehen konzentrieren müssen. Auf das, was noch kommt. Und weil das, was hinter uns liegt, manchmal zu sehr weh tut. Weil es uns beim Zurückschauen nochmal durchschütteln und traurig machen könnte. Kann man so machen, ja. Ich finde, jeder soll das …

weiterlesen

Vielfalt… Apfel ist nicht gleich Apfel, es gibt viele verschiedene Sorten, die sich in Grösse, Farbe und Geschmack unterscheiden. Genau so verhält es sich doch überall im Leben. So sehen wir es zB bei den Bäumen, viele verschiedene Arten. Manche sehen total unterschiedlich aus, andere gleichen sich sehr. Und doch sind sie nicht identisch. Und …

weiterlesen

Es kann jedem passieren, in eine Notsituation zu kommen, was auch immer wir darunter verstehen. Dieses Risiko bringt das Leben so mit sich, sozusagen als Nebenwirkung. Es gibt Notsituationen, die gehen schnell vorbei, die können wir selbst oder mit Hilfe unseres Umfeldes meistern. Und dann gibts Momente im Leben, da findet man etwas so schwierig …

weiterlesen

Wir können vieles verlieren… Unsere Schlüssel, das Portemonnaie, die Stimme, die Unschuld, das Vertrauen. Ein Spiel, den Kontakt, die Hoffnung und den Verstand. Am Ende sogar unser Leben. Einiges davon finden wir irgendwann wieder, anderes ist für immer weg. Manche Verluste sind zwar im Moment ärgerlich, sind jedoch nicht weiter wichtig. Andere reissen uns in …

weiterlesen

Schmetterlinge waren ja nicht immer Schmetterlinge. Sie schlüpfen aus winzig kleinen Eiern als winzig kleine Räupchen und ihre einzige – jedoch nicht nur einfache – Aufgabe scheint es zu sein, zu überleben und zu wachsen. Ich weiss nicht, wieviele davon tatsächlich überleben, aber ich denke auf so eine Raupe lauern unzählige Gefahren, deren sie schutzlos ausgeliefert …

weiterlesen