Kopf voller Gedanken…

Erinnert ihr euch an früher? Damals, als wir noch jung waren… jedenfalls ich. Dieser Schmerz, wenn eine Beziehung auseinander ging? Dieser psychotische Schmerz, genau dort wo das Herz ist. Und wie er sich ganz schnell auf den ganzen Körper, auf den ganzen Menschen ausbreitet. Wie so eine flächendeckende Pflanze, die wuchert und wächst und alles überdeckt.

Ich hätte nie gedacht, dass ich das nochmals erleben muss…

Und nun hänge ich irgendwo zwischen Trennungsschmerz, Trauer, Zukunfts- und Existenzängsten, an meiner Hand ein Kind, das sehr viel Angst hat, das vieles nicht versteht, traurig und überfordert ist.

Mein Kopf voller Gedanken und doch so leer. Deswegen momentan ein bisschen weniger am Schreiben…