Wege…

Wege… manche gehen wir zusammen, manche allein. Manchmal begleitet uns jemand für eine gewisse Strecke. Wochen, Monate, Jahre. Und irgendwann merkt einer von beiden oder beide, dass dieser Weg nicht mehr weiter führt und wir lassen uns los und biegen ab.

Wir sagen das so einfach. Aber ich glaube, das ist etwas sehr schwieriges. Etwas sehr schmerzhaftes. Auch, wenn die letzte gemeinsame Strecke schon länger nicht mehr einfach war. Man ist doch für eine lange Zeit zusammen gelaufen. Nicht immer Hand in Hand, aber doch zusammen.

Und dann geht man plötzlich getrennte Wege… Das macht anfänglich viel Angst und traurig. Vielleicht wird es dann irgendwann besser, man weiss es nicht so genau, denn die Wege sind ungewiss und neu. Jeder führt irgendwo hin und schlussendlich zum Glück. Zumindest hoffen wir das.