Meteorologischer Frühlingsanfang

Heute ist der 1. März.
Donnerstag.
Und der meteorologische Frühlingsanfang.

Davon will der Winter aber sehr offensichtlich noch gar nichts wissen. Er will noch eine Weile bleiben, schiebt den Frühling einfach so auf die Wartebank. Bitterkalt mit tiefen Minusgraden friert er alles zu und pünktlich auf den Frühlingsanfang hat er uns heute Morgen noch eine wunderschöne (wenn wir denn noch Lust darauf hätten) Schneepracht präsentiert.
Wie es aussieht, hat damit heute so gar niemand gerechnet, der Winterdienst hat überall entweder verschlafen oder war andersweitig beschäftigt. Das gibt es selten. Meistens dauert es nicht lange und die Strassen sind schwarz und gut befahrbar. Ich finde, wir können uns da wirklich nicht beklagen. Heute war das anders. Für die Fahrt zur Arbeit benötige ich normal etwa 15 Minuten, heute Morgen fast eine Stunde länger. Da hilft nur eins… Geduld. Habe ich. Manchmal.

Langsam wird aber nun der Frühling ungeduldig. Er wartet seit Ende Juni, als er dem Sommer Platz machen musste darauf, endlich wieder im Mittelpunkt stehen zu dürfen. Er freut sich darauf, den Schnee zum Schmelzen und die Natur zum Spriessen zu bringen. Bald ist es soweit. Bis dahin ruhen sich die Sträucher, Bäume und der Boden noch aus. Es tut ihnen gut.

Ein Gedanke zu “Meteorologischer Frühlingsanfang

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s