Anonymes Lesen

Ja, das ist das, was Sie tun, anonymes Lesen. Unerkannt, sozusagen geheim. 

Ich schreibe für viele ja auch anonym, bzw sie wissen nicht, wer ich wirklich bin. Da einige aus meinem privaten Umfeld aber den Link zum Blog von mir erhalten haben, wissen diejenigen von wem sie hier Texte vorgesetzt bekommen. 

Und ich? Ich weiss nichts. Ich sehe, wieviele Male welcher meiner Texte zB pro Tag geöffnet wird und in welchem Land. Ansonsten habe ich nicht die geringste Ahnung, wer was liest. Und schon gar nicht, was wer darüber denkt. Irgendwie ist das schon ein komisches Gefühl. Irgendwie wüsste ich gerne mehr, das muss ich zugeben. Wer sind meine anonymen Leser? Und auch, wie mein Geschreibsel so ankommt. 

Ändern würde sich zwar nichts, denke ich. Vielleicht wäre ein Feedback motivierend, schön oder total desillusionierend. Aber ändern würde ich wohl nichts, mein Stil ist so wie er ist. Die Themen sind die, die mir am Herzen liegen. Mir ist es wichtig, mich selbst zu sein und auch zu bleiben. Das ganze soll ja Spass machen. Mir und auch Ihnen. 

Und natürlich freue ich mich sehr, wenn einigen gefällt, was ich hier mache. Wenn jemand etwas dazu sagen möchte, das ist natürlich willkommen. 

Danke und bis bald!