Geschreibsel…. Realität und Fiktion

Es ist ja so, dass ich oft auch über mich schreibe. Aber nicht nur. Ich mache mir auch Gedanken oder eine Meinung über Dinge, die mich nicht oder nur am Rande betreffen. Dinge, die ich höre, sehe, lese… Realität und Fiktion wechseln sich ab, ergänzen sich, vermischen sich zu einem Gemälde, so wie ein Aquarell. Es ist nicht mein Ziel, Wahrheiten zu schreiben oder gar ein Tagebuch, nein das würde ich nicht mit ihnen teilen. Es geht mir darum, einfach zu schreiben was mir gerade Spass macht. Weil ich das Schreiben mag. Und ja, ich mag es auch, wenn Sie lesen. Natürlich. 

Nehmen Sie es als Unterhaltung, als Gedankenanstoss, aber nehmen sie es nicht unbedingt als Mittel, um mich kennen zu lernen.