blinde Passagiere


Fliegen ist schön. Glücklich sein, den Kopf in den Wolken und sich einfach vom warmen Wind treiben lassen. Wer schon lange genug lebt, um gewisse Erfahrungen gemacht zu haben, der weiss, dass man auf Höhenflügen nie alleine ist. Da gesellen sich andere zu uns, fliegen selbst oder halten sich an uns fest, um sich mitziehen zu lassen vom Sog der schönen Gefühle. Gierig darauf, etwas abzubekommen vom Glück, von der Sorglosigkeit und von der Freiheit. Sich einfach mit andern Menschen auf den Wellen der Wolken treiben lassen, egal wohin. Das ist schön.

Wir meinen dann manchmal, diese Menschen seien unsere Freunde:innen. Unsere Wegbegleiter:innen. Egal, was passiert. Egal, wohin wir gehen.
Einige von ihnen sind das auch tatsächlich. Man erkennt sie daran, dass sie immer noch bei uns sind, wenn wir nach der Landung, sanft oder Sturzflug, auf dem Boden wieder angekommen sind und unseren Weg da weiter gehen. Ohne Flügel dieses Mal. Ein bisschen beschwerlicher, ein bisschen weniger frei und unbeschwert. Die treuen Wegbegleiter sind da. Egal, was passiert. Egal, wohin wir gehen.
Wenn nötig, tragen sie uns ein Stück des Weges mit, breiten ihre Flügel aus und machen es uns leichter.
Und wenn wir dann zum Himmel schauen, sehen wir die früheren Mitflieger, die vermeintlichen Freunde und blinden Passagiere, wie sie sich lachend an andere fliegende Menschen gehängt haben, um von deren Glück ein bisschen abzubekommen. Sie schauen nicht auf uns runter und wenn, dann verächtlich.

Ja, so ist das und es ist okay, finde ich. Jede:r so, wie es für ihn passt und jede:r so, wie er kann.
Ich glaube, auch wenn es uns manchmal weh tut, sie mit andern an uns vorbei fliegen zu sehen und zu realisieren, dass wir uns getäuscht haben, ist es trotzdem okay, denn sie waren nicht wichtig. Das werden sie nie sein. Vielleicht für niemanden, weil sie sich nie lange genug einlassen können.

Nun wartet eine neue Woche auf uns und ich wünsche euch einen guten Mittelweg zwischen Höhen- und Tiefflügen.

2 Antworten zu „blinde Passagiere”.

  1. Danke für deine Rückmeldung. Liebe Grüsse!

    Gefällt 1 Person

  2. Ein guter, sehr nahe gehender poetischer Text! Danke. (…denn sie waren nicht wichtig…)

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: