Diese Tage im September

24. September 1998    Todestag meiner Mutter 23. September 2010    Geburtstag meines Kindes Zwei Ereignisse in meinem Leben, die für mich zu den prägendsten und emotionalsten gehörten. Und gehören. Meine Mutter ist im Krankenhaus gestorben. Es war ein Donnerstagmorgen. Nachdem sie am Vorabend noch mit letzter Kraft gesagt hat, sie wolle nicht sterben. Ich…Read more »

1 Jahr

Was alles so in einem Jahr passieren kann…. Trennung. Er neue Frau, ich den Boden unter den Füssen verloren für eine Weile. Wohnung gesucht und gefunden. Dafür gesorgt, dass das Kind seine Verlustängste wieder ablegen kann. Und ich wieder Boden unter die Füsse bekomme. Während der schwierigsten Zeit statt 60 nur 40% gearbeitet. Danke fürs…Read more »

Suchen und sich selbst finden

In diesem Monat jährt sich der Todestag meiner Mutter zum 20. Mal. 20 Jahre… wie kann das sein? Der 24. September 1998, der hat sich mir ins Gedächtnis gebrannt. Erinnerungsnarben. Für immer. Unterdessen muss ich leider gestehen, dass ich nur noch wenige Erinnerungen an meine Mutter habe. Und die, die ich habe, sind mit den…Read more »

90 veröffentlichte Texte

Kaum zu glauben, aber ich habe tatsächlich bereits 90 Texte (90!!!!!!) geschrieben und veröffentlicht. Ich habe 45 Follower (viel mehr als ich jemals zu hoffen gewagt hätte!), das heisst Leute, die benachrichtigt werden, wenn ich etwas veröffentliche. Ich gehe davon aus, dass diese hin und wieder bei mir reinschauen und dazu wohl noch einige andere,…Read more »

Mein untrügliches Bauchgefühl

Das Bauchgefühl – auch Intuition genannt. Ich glaube, man hat es oder nicht. Oder man hört darauf oder nicht? Ich weiss nicht, wie es euch geht, aber ich habe das manchmal. Besonders stark war es, als meine Eltern starben. Bei beiden hatte ich dieses absolut schreckliche Gefühl, gleich beim Aufwachen am Morgen kam es. Zuerst…Read more »

Am ersten Sonntag im Oktober

Am ersten Sonntag im Oktober findet das Jahrzeit für meine Eltern statt. Und obwohl ich nicht besonders religiös bin, ist mir das wichtig. Als ich noch ein Kind war, hat meine Grossmutter oft solche Geschichten erzählt. Geschichten, von armen Seelen – so nannte sie sie – die keine Ruhe fanden und herumgeisterten. Ich glaube, das…Read more »